Skip to main content

Krankheiten durch Mücken

Mücken übertragen eine Vielzahl von mehr- oder minderschweren Krankheiten.

Sowohl Menschen als auch Tiere sind betroffen. Als Erkrankungen mit den gravierendsten Folgen für den Menschen, seien hier Malaria und das Gelbfieber genannt. Diese Krankheiten verursachen schweres, menschliches Leid und große volkswirtschaftliche Schäden. Viele Regionen Afrikas sind durch die Malaria auf Jahrzehnte in ihrer Entwicklung gehemmt. Dabei ist die gerade die Malaria recht wirkungsvoll und mit dem Einsatz vergleichsweise geringer, finanzieller Mittel zu bekämpfen.
[amazon box=“B001V668J4″]

Wie verhindert man Krankheiten durch Mücken?

Bei Haus- und Nutztieren sieht die Situation ähnlich aus. Hier treten Erkrankungen wie Leishmaniose, Babesiose (Eine Form der Malaria bei Hunden) und auch die sogenannte Blauzungenkrankheit auf, um nur einige zu nennen.

Wir haben uns bemüht, möglichst umfassend zu recherchieren. Sollten uns dennoch Krankheiten entgangen sein, so bitten wir um Nachricht.

Sie haben ausserdem die Möglichkeit, uns Fachartikel zur Veröffentlichung zu übersenden. Einzige Bedingungen sind, gute Kenntnisse zum entsprechenden Thema und der Artikel darf noch nicht im Internet veröffentlicht sein.